Jim (James Carr) Walton, Manager und Erbe

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

30,07 Milliarden Euro

-1,85 Milliarden Euro (-5,80 %) zum vorherigen Wert

Dezember 2014:

31,92 Milliarden Euro

 

 

Biografie

 

Jim Walton, oder auch James Carr Walton, wurde geboren am 7. Juni 1948 in Newport im US-Bundesstaat Arkansas, er ist das dritte Kind von Samuel Moore (Sam) Walton und seiner Ehefrau Helen Robson Kemper Walton. Das Ehepaar hatte insgesamt drei weitere Kinder: Samuel Robson (Rob) Walton (geboren 1944), John Thomas Walton (geboren 1946 – gestorben 2005) und Alice Louise Walton (geboren 1949). Er besuchte die Bentonville High School und anschließend machte er einen Bachelor Abschluss an der University of Arkansas im Jahr 1971. Mit seinem Bachelor Abschluss in der Tasche, arbeitete er ab 1972 mit im Familienunternehmen Walmart.


Sein Vater, Samuel Moore (Sam) Walton gründete das Unternehmen Walmart (Wal-Mart Stores Inc.) im Jahr 1962 und erschuff damit eines der größten Unternehmen (gemessen am Jahresumsatz (2013: 476,294 Milliarden US-Dollar = circa 382,94 Milliarden Euro) und der Anzahl der Mitarbeiter (2013: rund 2,2 Millionen)) unserer Zeit. Das Unternehmen ist von Anfang an in Familienhand, wird auch heute noch von Teilen der Familie geführt und die Unternehmensaktien liegen auch zum größten Teil bei der Walton Familie.


Neben verschiedener Management Positionen im Familienunternehmen Walmart, ist Jim (James Carr) Walton auch noch aktiv tätig in Management Positionen in anderen Unternehmen, unter anderem in der ebenfalls zur Familie Walton gehörenden Arvest Bank und dem Zeitungsunternehmen Community Publishers Inc. (CPI), welches Jim (James Carr) Walton gehört.


Er ist verheiratet mit Lynne McNabb Walton, zusammen haben sie vier Kinder (Alice A. Proietti, Stuart L. Walton, Thomas L. Walton und James M. Walton).


Jim (James Carr) Walton zahlt, wie die restliche Walton Familie auch, große Teile seines Milliarden Vermögens in die Walton Family Foundation ein und auch an andere Institutionen und Projekte beteiligt der sich gemeinnützig.