Michael Schumacher, ehemaliger Formel-1 Rennfahrer, Unternehmer

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

735 Millionen Euro

+139 Millionen Euro (+23,32 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

596 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Michael Schumacher erblickte das Licht der Welt am 3. Januar 1969 in Hürth (Nordrhein-Westfalen, Deutschland), als Sohn des Ehepaares Rolf und Elisabeth Schumacher. Schon im Alter von vier Jahren wurde seine Leidenschaft für den Motorsport geweckt, als er von seinem Vater ein selbstgebautes Go-Kart geschenkt bekommen hatte. Nachdem er mit diesem Go-Kart einen Unfall in der Nähe des Elternhauses gebaut hatte, entschieden sich seine Eltern ihn zu einem richtigen Kart-Club mit einer Kart-Rennstrecke zu bringen, wo er nicht nur Go-Kart in Sicherheit fahren kann, sondern auch noch richtig unterrichtet wird. Mit 5 Jahren gewann er sein erstes Kart-Rennen und mit 6 Jahren gewann er seine erste Go-Kart-Club-Meisterschaft. Mit seiner steigenden Begeisterung für den Kartsport, stiegen auch die Kosten die die Eltern nach einiger Zeit nicht mehr tragen konnten, allerdings sprangen schnell verschiedene Unterstützer bzw. Investoren ein, die Michael Schumachers Talente erkannten und seine Gewinne als gute Werbung sahen. Nach mehreren erfolgreichen Jahren und vielen Siegen, stieg er um in eine andere Art von Rennsport, das Go-Kartfahren gab er allerdings nie ganz auf. Nebenbei machte er nach seiner Schulzeit noch eine Ausbildung als Kfz-Mechaniker, welche er auch erfolgreich im Jahr 1989 abschloss.


Im Jahr 1987 wechselte er in die Formel König, die Formel Ford und im Jahr 1988 in die Formel 3. Nach einigen Startschwierigkeiten konnte er in der Formel 3 doch Fuß fassen und einige Siege einfahren. Neben der Formel 3 fuhr er auch noch in der Sportwagen-Weltmeisterschaft und für ein Rennen in der DTM. 1991 sollte Michael Schumacher einen Fahrer in der Formel-1 ersetzen und für ihn einige Rennen fahren. Zum Erstaunen aller, kam er beim ersten Qualifying auf den 7. Platz und das obwohl dies sein erstes Mal in einem Formel-1 Wagen war, beim Rennen selber schied er allerdings aufgrund von Fahrzeugproblemen schnell aus dem Rennen aus. Im Jahr 1991 erhielt er einen Vertrag mit dem Benetton Formula Limited Racing Team und nach seinem Einstieg auf den 14. Platz in der WM-Wertung, gelangte ihm ein Jahr später bereits der Sprung auf Platz 3 der WM-Wertung. Seinen ersten Weltmeistertitel holte er kurze Zeit später im Jahr 1994, diesem Weltmeistertitel folgten bis zu seinem Rückzug aus der Formel-1 im Jahr 2012 insgesamt noch sechs weitere. In seiner Formel-1 Zeit fuhr Michael Schumacher insgesamt 307 Rennen, wovon er bei 155 Rennen auf dem Siegertreppchen stand (91 Mal auf dem 1. Platz, 43 Mal auf dem 2. Platz und 21 Mal auf dem 3. Platz), stellte mehrere Rekorde auf und verdiente ein Vermögen durch seine Rennfahrer-Verträge und durch Werbeverträge mit Sponsoren.


Er ist seit 1995 verheiratet mit Corinna Betsch, zusammen haben sie zwei Kinder und leben unter anderen in der Schweiz. Von seinem Privat-Vermögen spendet er regelmäßig größere Summen für verschiedene nationale und internationale Projekte und Institutionen im Wohltätigen Bereich.


Am 29. Dezember 2013 stürzte er schwer bei einem Skiunfall in den französischen Alpen, rang tagelang um sein Leben und erholt sich auch noch heute davon (Stand Ende 2015).