Lewis Carl Davidson Hamilton, Formel-1 Rennfahrer

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

264 Millionen Euro

+160 Millionen Euro (+153,85 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

104 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Lewis Carl Davidson Hamilton, besser bekannt als Lewis Hamilton, wurde am 7. Januar 1985 in Stevenage (Hertfordshire, England), als Sohn von Anthony Hamilton und Carmen Larbalestier, geboren. Seine Eltern trennten sich kurz nach seiner Geburt, daraufhin lebte er bis zum 12. Lebensjahr bei seiner Mutter und ab dann bei seinem Vater. Er besuchte die The John Henry Newman School, wo er auch im Schul-Fußball-Team spielte.


Im Alter von sechs Jahren entwickelte sich seine Leidenschaft für den Renn- und Automobilsport, als sein Vater ihm ein ferngesteuertes Auto schenkte, mit dem Lewis Carl Davidson Hamilton auch an offiziellen Rennen teilnahm. Ab 1993 begann er mit dem Kartsport auf dem Rye House Kart Circuit in Hoddesdon (Hertfordshire, England). In den folgenden Jahren konnte er mehrere Rennen und Titel gewinnen, unter anderem gewann er mehrfach den British Championship-Titel und den European Championship Titel im Jahr 2000. Nach kurzen Karrieren in der Formel Renault, Formel 3 und der GP2-Serie, fuhr er dann ab dem Jahr 2007 in der Formel-1 für McLaren. Lewis Carl Davidson Hamilton gab sein Formel-1 Debut-Rennen beim 2007er Australien Grand Prix, wo er direkt den dritten Platz belegte und damit einen sehr guten Start in seine Formel-1-Karriere feiern konnte. Von den 17 Rennen im Jahr 2007 konnte er bei 12 Rennen auf dem Gewinner-Podium stehen (4 x 1. Platz, 5 x 2. Platz und 3 Mal 3. Platz) und wurde Vizeweltmeister. Im Jahr 2008 verbesserte er sich und wurde Formel-1-Weltmeister, die nachfolgenden Jahre liefen nicht ganz so gut, bis er dann im Jahr 2014 und 2015 wieder 1. wurde: 2009 – 5. Platz, 2010 – 4. Platz, 2011 – 5. Platz, 2012 – 4. Platz, 2013 – 4. Platz, 2014 – 1. Platz und 2015 – 1. Platz. Seit 2013 fährt er nicht mehr für McLaren Mercedes, nun fährt er für Mercedes AMG.


Lewis Carl Davidson Hamilton gewann neben mehreren Auszeichnungen für seine Leistungen hinter dem Lenkrad, auch die Auszeichnung als MBE (Most Excellent Order of the British Empire, britischer Verdienstorden von Elisabeth II. im Jahr 2009 überreicht). Zurzeit hat er seinen Hauptwohnsitz im Fürstentum Monaco.