Adam Richard Sandler, Schauspieler, Komiker, Filmproduzent

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

280 Millionen Euro

+63 Millionen Euro (+29,03 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

217 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Adam Richard Sandler wurde in Brooklyn (New York, USA) am 9. September 1966 geboren. Im Alter von fünf Jahren zogen er und seine Familie um nach Manchester (New Hampshire, USA), wo er auch die Manchester Central High School besuchte und seinen High School Abschluss machte. Nach seinem High School Abschluss ging er zurück nach New York und studierte nun an der New York University. Während seiner Zeit an der Universität trat er mit seinen kleinen Comedy-Programmen in mehreren Klubs in New York auf.


Nach seinem Abschluss von der New York University’s Tisch School of the Arts im Jahr 1988, konzentrierte er sich weiterhin auf seine Komiker Karriere. Nach mehreren Auftritten in TV-Serien aus dem Komödien Bereich, hatte er im Jahr 1989 seine erste Hauptrolle in einem Film, Going Overboard (deutscher Titel: Adam Sandler’s Love Boat). Durch seine Auftritte in verschiedenen Comedy-Clubs wurde er langsam bekannter und 1990 bekam er dadurch eine Anstellung als Schreiber bei der Sendung Saturday Night Live, wo er bis 1995 beschäftig war. Es folgten schnell weitere Neben- und Hauptrollen in Filmen wie Coneheads (1993, deutscher Titel: Die Coneheads), Billy Madison (1995, deutscher Titel: Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben), The Waterboy (1998, deutscher Titel: Waterboy – Der Typ mit dem Wasserschaden), Anger Management (2003, deutscher Titel: Die Wutprobe) oder die zwei Grown Ups – Filme (2010 und 2013, deutsche Titel: Kindsköpfe und Kindsköpfe 2). Insgesamt wirkte er in über 45 Filmen und 11 Serien mit, bei vielen auch mit seiner Produktionsfirma Happy Madison Productions oder als Drehbuchautor.


Neben seinem Vermögen, welches er durch seine Gagen verdient hat, hat er auch noch ein Vermögen verdient mit verschiedenen Unternehmungen. Im Jahr 1999 gründete Adam Richard Sandler die Happy Madison Productions Firma, mit der er mehrere seiner heutigen Filme selbst produziert. Bisher haben die von seiner Produktionsfirma veröffentlichten Filme mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar (circa 2,54 Milliarden Euro) weltweit eingespielt. Er brachte über die Jahre (1993: They’re All Gonna Laug hat You!, 1996: What the Hell Happened to Me?, 1997: What’s Your name?, 1999: Stan and Judy’s Kid und 2004: Shhh....Don’t Tell) auch fünf Comedy-CDs raus, die sich insgesamt über 5 Millionen Mal verkauft haben.


Adam Richard Sandler ist seit 2003 mit der Schauspielerin Jacqueline Samantha Titone verheiratet, zusammen haben sie zwei Töchter (Sadie Madison Sandler (geboren 2006) und Sunny Madeline Sandler (geboren 2008) und leben unter anderem in Los Angeles und New York.