Arnold Alois Schwarzenegger, Schauspieler, ehemaliger Bodybuilder, Politker und Geschäftsmann

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

272,29 Millionen Euro

+55,46 Millionen Euro (+25,58 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

216,83 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Arnold Alois Schwarzenegger, besser bekannt ohne seinen Zweitnamen, wurde in Thal (Steiermark, Österreich) geboren am 30 Juli 1947. Bereits in jungen Jahren war er sehr Sport-interessiert und kam über den Fußball zum Bodybuilding, welches auch direkt zu seiner großen Leidenschaft wurde, da war er 14 Jahre alt. Nach seiner Schulzeit war er im Österreichischen Bundesheer und leistete da seinen Wehrdienst ab, nebenbei betrieb er weiterhin seine Leidenschaft und siegte auch beim Junior Mr. Europa Wettbewerb. Für kurze Zeit lebte, arbeitete und trainierte er in London (England) und München (Deutschland).


Mit 21 Jahren zog er im Jahr 1968 in die USA nach Los Angeles, um dort Karriere zu machen, so wie er es sich seit seiner Kindheit erträumte. Seinen ersten Mr. Olympia Titel gewann er mit nur 23 Jahren, im Jahr 1970 in New York (USA). Insgesamt gewann er sieben Mal den Titel des Mr. Olympia und er gewann auch noch dutzend andere Preise im Bodybuilding Bereich. Neben dem Bodybuilding und dem damit verbundenen Stunden langen Training täglich, war er noch mehrfach Selbstständig und Angestellter, vermarktete seine eigenen Produkte, ging noch zur Schule bzw. Universität und nebenbei arbeitete er auch noch an seiner Filmkarriere. Seine erste Filmrolle war die Hauptrolle in dem Film Hercules in New York aus dem Jahr 1969, dort wird er allerdings unter einem für die Amerikaner leichteren Namen erwähnt, Arnold Strong. Den Durchbruch hatte Arnold Alois Schwarzenegger mit dem Film Conan the Barbarian (1982, deutscher Titel: Conan der Barbar), der zum finanziellen Überraschungshit wurde. Es folgten Filme wie The Terminator (1984, deutscher Titel: Terminator, und deren Fortsetzungen aus den Jahren 1991, 2003 und 2015), Predator (1987), True Lies (1994, deutscher Titel: True Lies – Wahre Lügen), Escape Plan (2013) oder seinen kleinen Auftritten in den The Expendables Filmen (2010, 2012 und 2014). Bei einigen Filmen war er auch als Produzent und / oder Regisseur tätig.


Sein Bodybuilding-Geschäft brachte ihm sein erstes Vermögen ein (Verkauf von Büchern, Trainingsmitteln etc.), ein weiteres Vermögen folgte durch seine Schauspieler-Karriere (Filme, Werbung, Produzent, Regisseur) und durch seine Leistungen als Geschäftsmann erlangte er auch ein Vermögen (Investor, Immobilien, Restaurants, Bücher).


Arnold Alois Schwarzenegger war schon seit seiner Ankunft in den USA politisch aktiv und krönte dies mit dem Posten des Gouverneurs des US-Bundesstaates Kalifornien, zwischen 2003 und 2011.


Er hatte in seinem bisherigen Leben mehrere verschiedene Beziehungen, im Jahr 1986 heiratete er Maria Shriver, zusammen haben sie vier Kinder. Aufgrund von einem unehelichen Kind, welches Arnold Alois Schwarzenegger während der Ehe gezeugt hat, trennten sie sich im Jahr 2011.


Er setzt sich stark für den Umweltschutz und für die Forschung und den Ausbau im Bereich der regenerativen Energiequellen ein. Auch in anderen wohltätigen Bereichen ist er aktiv, wie zum Beispiel bei den Special Olympics, verschiedenen Bildungseinrichtungen und weiteren.