Willard Carroll (Will) Smith Jr., Musiker, Schauspieler und Filmproduzent

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

225 Millionen Euro

+75 Millionen Euro (+50,00 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

150 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Willard Carroll Smith Jr., bekannt als Will Smith, wurde am 25. September 1968 in Philadelphia (USA) geboren. Sein Vater, Willard Carroll Smith Sr., war ein Ingenieur für Kältetechnik und seine Mutter, Caroline Bright, saß im Schulamt (school board administrator) von Philadelphia, sie trennten sich 1981 und ließen sich im Jahr 2000 scheiden.


Schon während seiner Schulzeit startete er eine Musikkarriere zusammen mit seinen Freunden Jeffrey Allen Towners (besser bekannt als DJ Jazzy Jeff) und Clarence Holmes (besser bekannt als Ready Rock C), als DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince. Im Jahr 1985 brachten sie über das Plattenlabel Word Up Records ihre erste Single raus, Girls Ain´t Nothing but Trouble. Über die Jahre folgten weitere erfolgreiche Singles (wie z.B. Summertime oder Parents Just Don´t Understand) und Alben (wie z.B. He´s the DJ I´m the Rapper oder And in This Corner…), sie gewannen mehrere Preise (unter anderem mehrere Grammy Awards) und insgesamt verkauften sie rund 5,5 Millionen Alben allein in den United States.


Zwischen 1990 und 1996 spielte er Will Smith in der amerikanischen Erfolgsserie The Fresh Prince of Bel-Air (Deutsch: Der Prinz von Bel-Air). Er spielte die Hauptrolle in der Serie und sang auch den Titelsong. Willard Carroll Smith Jr. erklärte sich zu der Serie bereit, da er rund 2,8 Millionen US-Dollar (circa 2,03 Millionen Euro) Steuerschulden hatte, die er trotz seiner erfolgreichen Musikkarriere durch Missmanagement und des Geld-rauswerfens angehäuft hatte. Wie sich später aber rausstellte war die Serie ein Glückgriff und brachte seine Schauspielkarriere voran. Im Jahr 1993 folgte seine erste große Filmrolle im Drama Das Leben – Ein Sechserpack (Englisch: Six degrees of separation), dem folgten dann Filme wie Bad Boys – Harte Jungs, Independence Day, Wild Wild West, Men in Black (I-III), I am Legend oder After Earth. Heute ist er ein gefeierter und dutzendfach ausgezeichneter Schauspieler, der zu den Top-Verdienern in Hollywood gehört und auch bereits einige eigene Filme erfolgreich produziert hat.


Willard Carroll Smith Jr. war von 1992 bis 1995 verheiratet mit Sheree Zampino, zusammen haben sie einen Sohn, und seit 1997 ist er verheiratet mit Jada Koren Pinkett, zusammen haben sie zwei Kinder. Seine zwei Kinder mit Ehefrau Jada Koren Pinkett, Jaden Christopher Syre Smith und Willow Camille Reign Smith, sind beide selbst im Musik- und Filmgeschäft erfolgreich aktiv und haben bereits auch schon in Filmen des Vaters mitgewirkt.


Die Familie Smith spendet Teile ihres Vermögens für verschiedene (unter anderem auch)  wohltätige Zwecke, unter anderem gründeten sie eine private Grundschule in Calabasas (Kalifornien, USA).